Prage Harley Days

Trotz der COVID19-Pandemie sollten die Prague Harley Days stattfinden, wenn der Termin auch um ein paar Wochen verschoben worden war. Wir nahmen mit 10 Membern teil. Wir starteten in zwei Gruppen und trafen uns an der Raststätte in Köckern. Gemeinsam ging es dann vorwiegend auf Landstraßen nach Prag. Unser Hotel lag so, dass wir das Eventgelände gut fußläufig erreichen konnten.

erster Tankstopp in Tschechien Ankunft am Hotel

Auf dem sehr schönen Eventgelände fand gleichzeitig das Prague-Burger-Festival statt. Sehenswert war eine Ausstellung von Oldtimern von Militärfahrzeugen.

das Burgerfest auf dem Eventgelände

 Gemeinsam mit Hunderten Harleybikern nahmen wir am Samstagvormittag an der Ausfahrt durch die Prager City teil. Diese war wie immer in Prag sehr gut organisiert.

Ausfahrt in der City Ausfahrt in der City

Nach Rückkehr von der Ausfahrt bummelten wir durch die sehr schöne Stadt und genossen das köstliche tschechische Bier.

an der Karlsbrücke am Jan-Hus-Denkmal auf dem Altstädter Ring

Am Sonntag ging es dann in zwei Gruppen weiter. Ein Teil von uns verbrachte die nächste Woche im Süden Tschechiens, sechs Member fuhren weiter an den Faaker See.

Abfahrt nach Faak in Österreich

geschrieben, wie erlebt: Andreas

Mehr Fotos gibt’s in der Galerie.

back-2
[Home] [Logbücher] [Logbuch 2020] [Prague Harley Days]