Am Morgen des 14. Juli starteten 7 Member unseres Chapters zu einem einwöchigen Männertrip durch Südschweden, also durch Götaland. Die Wettervorhersage konnte für unsere Zelttour nicht günstiger sein. Regen sollte es auf der ganzen Reise keinen geben. Mit der Fähre ging es von Rostock nach Trelleborg und dann gleich weiter an der Ostseeküste entlang in Richtung Osten. Eine kurze Kaffeepause legten wir in der Altstadt Ystads ein. Ystad war uns bekannt durch die Krimis von Henning Mankell. In dieser Hafenstadt in der Region Skåne ermittelt der Krimikommissar Kurt Wallander.

im Ziegenkrug in Sievershagen Fährfahrt in der Altstadt von Ystad

Wir führen weiter nach Osten in die Region Blekinge, um unsere Zelte für die erste Nacht aufzubauen. Die Ostsee war warm, die Nacht lau und wir hatten (noch) gut zu trinken dabei.

der erste Zeltplatz in der warmen Ostsee Party

Am nächsten Tag fuhren wir über Nebenstraßen durch das wunderschöne Småland, zunächst bis Växjö. Hier wollten wir dem im H.O.G. Touring Handbook verzeichneten HD-Dealer einen Besuch abstatten, mussten jedoch feststellen, dass es ihn hier gar nicht (mehr?) gibt. Also weiter nach Norden bis Jönköping. Hier war der nächste Harley-Dealer verzeichnet. Auch diesen gibt es jedoch nicht mehr. Trotzdem sieht man viele Harleys in Schweden auf den Straßen. Wir fuhren also noch ein kleines Stück nach Norden an das Ostufer des Vätternsees und bauten wieder unsere Zelte auf.

kurze Rast abends am Vätternsee

Am nächsten Tag ging es rund um den riesigen See, den zweitgrößten Schwedens. Er dehnt sich aus von Süden nach Norden über 135km und von Westen nach Osten über 31km. Die Rundtour war also ca. 310km lang. Im Norden fährt man ein Stück durch die Region Närke im Svealand.

Rund um den Vätternsee in Karlsborg

Am Freitag ging es dann wieder in Richtung Süden. Wir genossen nochmal die Landschaft mit Wäldern und Seen. Tanken erwies sich hier zuweilen als nicht ganz leicht. Gut, dass einige von uns zu ihrer Kreditkarte auch den Pin parat hatten. Dann ein letztes Mal die Zelte in der Nähe von Höör am See Ringsjön aufgebaut.

und weiter geht es nach dem Frühstück zelten am Ringsjön

Am nächsten und letzten Morgen in Schweden führen wir nach Ystad und weiter an der Ostseeküste entlang nach Trelleborg zur Fähre. Die letzte Nacht verbrachten wir im Ziegenkrug in Rostock/Sievershagen, wo wir bei Ankunft einige Member des Rostock Chapters trafen und mit ihnen bis in die Nacht klönten. Am nächsten Tag gab es am Krakower See noch einen Kaffee und wir fuhren wieder nach Hause.

in Richtung Trelleborg abends mit den Membern des Rostock Chapters am Krakower See

geschrieben, wie erlebt: Andreas

Mehr Fotos gibt’s in der Galerie.

[Home] [historische Logbücher] [Lgb. 13/15] [Männertour  durch Götaland]