Am 23. Mai fuhren wir gemeinsam zur 10-Jahres-Party des Preussen Chapters Potsdam nach Königs Wusterhausen. Der Ort war gut gewählt. Im Schloss Königs Wusterhausen hielt der Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I. seine berühmten Tabakskollegien ab und hier trainierte er seine Langen Kerls.
Member Hotte passierte ein Malheur, kurz vor unserem Aufbruch riss ihm der Belt seines Moppeds, so dass er nur als Beifahrer teilnehmen konnte. Gerade in der Ferienanlage „Am Sandberg“ im Süden von Königs Wusterhausen angekommen trafen wir sofort viele Freunde und es war schnell klar, dass es wieder einmal eine schöne Party werden würde. Unsere Unterkunft war etwas abseits vom Eventgelände im Zentrum der Stadt. Der Taxiverkehr funktionierte tadellos, so dass dies kein Problem darstellte.

vor der Harley Station in Königs Wusterhausen Einkehrschwung

Auf dem Weg zum Hotel besuchten wir die Harley Station, den Dealer in KW. Shoppen im alten Güterbahnhof bietet eine tolle Atmosphäre. Im Hotel vollzogen wir zunächst den traditionellen Einkehrschwung und bestellten sofort die Taxis für den Weg hinaus zum „Sandberg“. Der Abend war lustig, D.J. King Ralf machte wirklich gute Rockmusik. Zurück in der Stadt gab es in der Nacht noch einige Absacker (Guinness, Kilkenny, Glenlivet u.v.m.) im Altstadtkeller, einer urigen Bar in Nachbarschaft unseres Domizils.

Preussen Party im Altstadtkeller

Am nächsten Tag standen wir pünktlich zur Ausfahrt bereit. Das Wetter war ganz gut und besserte sich im Tagesverlauf stetig. Die Tour führte uns direkt nach Lübben. Die meisten von uns nahmen an einer lustigen Spreewaldkahnfahrt teil. Danach gab es ein paar Spreewaldgurken auf die Hand und es ging zurück, mit einem kurzen Zwischenstopp am Tropical Islands. Die ehemalige Cargolifter-Luftschiffhalle soll mit 360m Länge, 210m Breite und 107m Höhe die größte freitragende Halle der Welt sein!

Spreewaldtour vor der großen Halle

Zurück im Hotel machten wir uns nach dem Einkehrschwung sofort wieder auf den Weg zur Party. Einen Pokal erhielten wir leider nicht. Trotzdem nahmen insgesamt 14 Member unseres Chapters an dem Event teil. Den Preis für die weiteste Anreise erhielt wie zu unserer Party ebenfalls Gerhard aus Eggenstein-Leopoldshafen im Landkreis Karlsruhe. Die „Turtles“ rockten den ganzen Abend und nach einer schönen Feier und anschließenden Absackern im „Altstadtkeller“ hatten wir noch eine kurze Nachtruhe verdient.

Geschenkübergabe zum Absacker

geschrieben, wie erlebt: Andreas

Mehr Fotos gibt’s in der Galerie.

[Home] [historische Logbücher] [Lgb. 13/15] [10 Jahre Preussen Chapter]